Tragehilfe Rettungsdienst am Ith (Hunzen)

Einsatz 67 | 2015-08-03 | 23:00 - 00:20 | Kleinschleife | 4 FM | MZF
 

Um 23:00 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst alarmiert. Auf dem Ithkamm bei Hunzen hatte sich ein junger Radfahrer aus der Region Bremen verfahren und wahrscheinlich übernommen, sodass er erschöpft zusammenbrach. Bei einbrechender Dunkelheit wurde zunächst die Ortsfeuerwehr Halle alarmiert, die sich zusammen mit dem Rettungsdienst hunderte von Metern querfeldein zum Patienten den Weg bahnte und die Erstversorgung übernahm. Um den Patienten über stark zugewachsene Wege zum Rettungswagen zu transportieren, wurde - wie auch schon bei vielen anderen Einsätzen in diesem Jahr - das geländegängige Mehrzweckfahrzeug (Amarok) eingesetzt. Anschließend wurde Material und Personal zu den verschiedenen Fahrzeugen der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdienstes transportiert.

Straßenreinigung B240 / K17

Einsatz 66 | 2015-08-03 | 07:56 - 08:45 | Mittelschleife | 8 FM | TLF
 

Um 07:56 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zu einer Straßenreinigung gerufen. Im Kurven- bzw. Kreuzungsbereich der B240 und der K17 hatte ein landwirtschaftliches Fahrzeug Raps verloren. Die Fahrbahn war dadurch extrem rutschig. Nach Absicherung der Einsatzstelle wurde der Raps beseitigt und Gefahrenschilder aufgestellt. Kurzzeitig kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Straßensperrung B240 Ith nach Windbruch

Einsatz 65 | 2015-07-25 | 21:34 - 00:10 | Mittelschleife | 19 FM | MTW, TLF, HLF
 

Zu ihrem 6. Sturmeinsatz wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen um 21:34 Uhr alarmiert. Die B240 Scharfoldendorf Richtung Capellenhagen war im Waldgebiet durch unzählige Äste blockiert. Da eine sichere Benutzung der Straße nicht mehr gewährleistet werden konnte, wurde sie für den Verkehr gesperrt. Die Feuerwehr sperrte die Straße bis zum Eintreffen der Straßenmeisterei ab.

Umgestürzter Baum B64 - Vorwohle

Einsatz 64 | 2015-07-25 | 20:47 - 21:25 | Mittelschleife | 18 FM | MTW, HLF, TLF
 

Um 20:47 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zu ihrem 5. Sturmeinsatz alarmiert. Ein großer Baum blockierte die B64 kurz vor Vorwohle komplett. Unter Einsatz von Motorsägen wurde die Gefahrenstelle beseitigt.

Umgestürzter Baum K97 - Holzen - Scharfoldendorf

Einsatz 63 | 2015-07-25 | 19:40 - 20:00 | Funk | 18 FM | MTW, TLF, HLF
 

Nachdem die vorherigen Einsätze abgearbeitet waren, wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zu einem umgestürzten Baum bzw. abgebrochene Baumteile auf der K97 zwischen Holzen und Scharfoldendorf gerufen. Dort war die Fahrbahn komplett blockiert. Unter Einsatz einer Motorsäge wurde der Baum beseitigt.

Umgestürzter Baum L484, Holzen - Richtung Roter Fuchs

Einsatz 62 | 2015-07-25 | 19:20 - 19:40 | Funk | 2 FM | MTW
 

Der nächste Sturmeinsatz für die Eschershäuser Kameraden war ein umgestürzter Baum auf der L484, Holzen Richtung Roter Fuchs. Dort blockierte ein kleiner Baum die Fahrbahn einseitig, welcher ohne technische Hilfsmittel beseitigt werden konnte.

Umgestürzter Baum in der Mühlenbergstraße

Einsatz 61 | 2015-07-25 | 19:20 - 19:35 | Funk | 6 FM | TLF
 

Ein weiterer Sturmeinsatz musste an der Mühlenbergstraße abgearbeitet werden. Dort war ein Baum auf den Geh- bzw. Radweg gestürzt, der von den Kameraden beseitigt wurde.

Umgestürzter Baum B64, Eimen - Mainzholzen

Einsatz 60 | 2015-07-25 | 18:55 - 19:20 | Mittelschleife | 18 FM | MTW, TLF, HLF
 

Um 18:55 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zusammen mit der Ortsfeuerwehr Eimen zu einem umgestürzten Baum auf der B64 zwischen Mainzholzen und Eimen gerufen. Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Eimen reichten an der Einsatzstelle aus, sodass die Eschershäuser Kameraden nach kurzer Erkundung wieder einrücken konnten.

Ölspur Rosenstraße

Einsatz 59 | 2015-07-16 | 13:30 - 14:15 | Telefon | 3 FM | TLF
 

Um 13:30 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zu einer Ölspur gerufen. In der Rosenstraße mussten mehrere Quadratmeter Öl mittels Ölbindemittel beseitigt werden.

Tragehilfe Rettungsdienst nach Sturz in Höhle

Einsatz 58 | 2015-07-12 | 17:30 - 19:05 | HLF-Schleife | 14 FM | MZF, ELF, HLF

Um 17:30 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zusammen mit der Ortsfeuerwehr Holzen zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst alarmiert. Ein junger Mann war in der Rothesteinhöhle (Holzen) an einem Felsabsatz abgerutscht und schwer gestürzt. Trotz Verletzungen schaffte er es, die Höhle aus eigener Kraft zu verlassen und Familienmitglieder zu informieren, die wiederum die Rettungskräfte alarmierten und diese vorbildlich einwiesen. Die Einsatzstelle war aufgrund der Witterung schwer zugänglich. Die Einsatzkräfte betreuten den Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Nach Stabilisierung wurde er mittels Spineboard und Rettungsschlitten den Hang hinab zum Rettungswagen getragen und ins Krankenhaus gebracht.

Entfernung Wespennest

Einsatz 57 | 2015-07-06 | 16:03 - 17:03 | Telefon | 3 FM | HLF

Um 16:03 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zu einer kleinen technischen Hilfeleistung gerufen. An der Grundschule musste aufgrund der Gefährdung der Schüler ein Wespennest entfernt werden.

Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall

Einsatz 56 | 2015-07-06 | 08:22 - 09:30 | Telefon | 3 FM | MZF, TLF
 

Um 08:22 Uhr wurde die Feuerwehr Eschershausen zu einem Verkehrsunfall in der Raabestraße gerufen. Nach einem Auffahrunfall traten dort Betriebsstoffe aus, die mit Ölbindemittel und BioVersal entfernt wurden. Parallel dazu wurde die Unfallstelle abgesichert.

Kind stürzt an den Lüerdisser Ithklippen ab

Einsatz 55 | 2015-07-04 | 16:57 - 19:50 | Mittelschleife | 21 FM | MZF, ELF, HLF, MTW
 

Um 16:57 Uhr wurde die Feuerwehr Eschershausen zusammen mit der Ortsfeuerwehr Lüerdissen zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst an die Ithklippen gerufen. An der Breiten Wand (Fels-Nr. 13) war ein 11-jähriger Junge, der dort mit einer Gruppe von Kindern und Betreuern kletterte, aus über 10m Höhe abgestürzt. Die Unfallursache ist unbekannt. Die Einsatzkräfte übernahmen zusammen mit einigen Betreuern die Erstversorgung des schwerverletzten Kindes. Mit dem geländegängigen MZF (VW Amarok) wurde Material, der Rettungsdienst und die Besatzung des Rettungshubschraubers in die Nähe der Einsatzstelle gefahren. Nachdem der Rettungsdienst den jungen Patienten transportfähig gemacht hatte, wurde er mittels Spineboard und Rettungsschlitten zum Amarok getragen. An einigen steilen Stellen der Trampelpfade wurden Seilgeländer angebracht, um die Rettung zu erleichtern. Da viele Personen den Absturz miterlebt hatten, wurden zwei Notfallseelsorger an die Einsatzstelle gerufen. Nach Unterstützung bei der Übergabe des Patienten an den Rettungshubschrauber konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr wieder einrücken.

Entfernung Wespennest

Einsatz 54 | 2015-07-03 | 15:16 - 16:10 | Telefon | 3 FM | TLF

Um 15:16 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zu einer kleinen technischen Hilfeleistung gerufen. An einem Wohnhaus musste aufgrund der Gefährdung der Bewohner ein Wespennest entfernt werden.

Infos Einsätze

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.