Umgestürzter Baum in der Mühlentrift

Einsatz 25 | 2015-03-31 | 08:59 - 09:50 | Mittelschleife | 14 FM | ELF, HLF, TLF, MZF
 

Am Morgen wurde die Feuerwehr Eschershausen um 08:59 Uhr erneut zu einem Sturmschaden alarmiert. In der Mühlentrift war eine massive Fichte quer über die Straße gestürzt. Unter Einsatz von zwei Motorsägen wurde der Baum entfernt und die Fahrbahn wieder freigeräumt.

Umgestürzter Baum auf Wohnhaus - Gartenstraße

Einsatz 24 | 2015-03-31 | 18:09 - 19:10 | Funk | 16 FM | ELF, HLF, TLF, MZF
 

Zum achten Einsatz an diesem Tag wurde die Feuerwehr Eschershausen um 18:09 Uhr alarmiert. In der Gartenstraße / Angerweg war eine große Fichte auf ein Wohnhaus gestürzt und hatte dieses beschädigt. Zwei Kameraden betraten gesichert das Dach, sicherten den Baum und entfernten ihn mittels Motorsäge.

Entfernung Treibgut Lennebrücke

Einsatz 23 | 2015-03-31 | 17:35 - 18:35 | Funk | 7 FM | TLF, MZF
 

Zum siebten Einsatz an diesem Tag wurde die Feuerwehr Eschershausen um 17:35 Uhr alarmiert. An der Lennebrücke der B64 in der Bahnhofstr. hatten sich größere Mengen Treibgut angesammelt, das unter Einsatz eines Baggers entfernt wurde.

Umgestürzter Baum - L484 - Roter Fuchs

Einsatz 22 | 2015-03-31 | 17:05 - 17:35 | Funk | 5 FM | TLF
 

Zum sechsten Einsatz an diesem Tag wurde die Feuerwehr Eschershausen um 17:05 Uhr alarmiert. Auf der L484, Holzen Richtung Roter Fuchs, waren zwei Fichten quer über die Fahrbahn gestürzt und blockierten diese komplett. Unter Einsatz von Motorsägen wurde die Gefahrenstelle beseitigt.

Umgestürzter Baum staut Lenne auf

Einsatz 21 | 2015-03-31 | 16:44 - 18:05 | Mittelschleife | 16 FM | ELF, HLF, TLF, MZF
 

Zum fünften Einsatz an diesem Tag wurde die Feuerwehr Eschershausen um 16:44 Uhr alarmiert. Hinter einem Einkaufsmarkt in der Homburgstraße war eine Weide in die Lenne gestürzt und drohte diese aufzustauen. Unter Einsatz von Kettensägen wurde der Baum gekürzt und ein Stück weit aufgestellt, damit das Wasser wieder vernünftig abfließen konnte. Ein vollständige Beseitigung war aufgrund des Hochwassers nicht möglich.

viele Sturmschäden im Bereich Lüerdissen, Scharfoldendorf & Holzen

Einsatz 19 + 20 | 2015-03-31 | 12:34 - 13:50 | Mittelschleife | 12 FM | ELF, HLF, TLF, LF16, MZF
 

Zum dritten Einsatz an diesem arbeitsintensiven Tag wurde die Feuerwehr Eschershausen um 12:34 Uhr alarmiert. Ein Baum war auf der B240 zwischen Lüerdissen und Dielmissen auf die Fahrbahn gestürzt und blockierte diese halbseitig. Mit Motorsägen wurde der Baum zerkleinert und von der Fahrbahn geräumt. Parallel dazu wurde eine umgestürzte Baustellenampel in Scharfoldendorf wieder aufgebaut. Anschließend wurde die Ortsfeuerwehr Lüerdissen bei Aufräumarbeiten in der Ithbergstr., Coersstr. und Brunnenstr. unterstützt. Im gesamten Ortsgebiet Lüerdissen wurden Hausdächer beschädigt und stürzten Bäume um.

Um 12:54 Uhr wurden die Feuerwehr Eschershausen parallel zu den anderen Einsätzen erneut alarmiert. In Holzen war ein Baum auf den Friedhofsweg gestürzt. Zusammen mit der Ortsfeuerwehr Holzen fuhr das LF16 die Einsatzstelle an, die Kräfte der Kameraden aus Holzen reichten dort aber aus.

Wasser im Keller - Eimen

Einsatz 18 | 2015-03-31 | 09:21 - 09:40 | Mittelschleife | 8 FM | ELF, HLF, TLF
 

Die Kameraden hatten das Gerätehaus noch nicht lange verlassen, da wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen um 09:21 Uhr erneut alarmiert. In diesem Fall zu einer technischen Hilfeleistung - zusammen mit der Ortsfeuerwehr Eimen. In der Triftstraße in Eimen drohte Wasser in den Keller eines Wohnhauses einzudringen. Die ersteintreffenden Kameraden der Ortsfeuerwehr Eimen konnten jedoch schnell Entwarnung geben, sodass die Feuerwehr Eschershausen ihre Einsatzfahrt abbrechen konnte.

Küchenbrand, Hauptstr. Dielmissen

Einsatz 17 | 2015-03-31 | 07:06 - 08:20 | Großschleife | 14 FM | ELF, HLF
 

Um 07:06 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zusammen mit der Ortsfeuerwehren Dielmissen, Lüerdissen und Oelkassen sowie dem Teleskopgelenkmast aus Stadtoldendorf zu einem Küchenbrand alarmiert. In einem Wohnhaus an der Hauptstraße war eine Küchenzeile in Brand geraten. Erste Löschversuche von Ersthelfern dämmten den Brand zwar ein, konnten ihn aber nicht löschen. Kurz nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte das Feuer mittels Schnellangriff gerade noch rechtzeitig gelöscht werden, da der Brand schon auf Teile der Decke überzugreifen drohte. Unter Atemschutz gingen mehrere Trupps in das komplett verqualmte Gebäude vor, kontrollierten den Brandbereich mit der Wärmebildkamera und nahmen Nachlöscharbeiten vor. Parallel dazu wurden Abluftöffnungen geschaffen und das Gebäude mit Hochdrucklüftern vom Brandrauch befreit.

Der Eigentümer und ein Ersthelfer wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Auslaufende Betriebsstoffe nach VU, B240 Ith

Einsatz 16 | 2015-03-22 | 06:32 - 08:45 | Mittelschleife | 12 FM | ELF, TLF, HLF, MZF
 

Um 06:32 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zusammen mit der Ortsfeuerwehr Scharfoldendorf zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Auf der B240 Richtung Ith war ein PKW von der glatten Straße abgekommen und im Graben gegen eine Feldüberführung geprallt. Als Folge liefen größere Mengen Betriebsstoffe aus. Mittels Ölbindemittel wurden die Betriebsstoffe abgebunden, die Straße gereiningt und anschließend unter Verwendung von Strohballen eine Ölsperre gebaut und die Rohre in der Feldüberführung gespült. Ein Entsorgungsunternehmen pumpte das verunreinigte Wasser ab.

Straßenreinigung Wäscheweg

Einsatz 15 | 2015-03-19 | 13:20 - 14:00 | Telefon | 2 FM | TLF
 

Um 13:20 Uhr wurde die Feuerwehr Eschershausen zu einer Straßenreinigung alarmiert. Am Wäscheweg hatte ein landwirtschaftliches Fahrzeug größere Mengen Gülle verloren. Mittels Schnellangriff wurde die Straße gereinigt.

Wohnungsbrand Baustraße - Stadtoldendorf

Einsatz 14 | 2015-03-18 | 21:05 - 22:55 | Mittelschleife | 20 FM | HLF, TLF, ELF
 

Um 21:05 Uhr wurde die Feuerwehr Eschershausen im 1. Nachalarm zu einer nachbarschaftlichen Löschhilfe nach Stadtoldendorf alarmiert. Dort war in der Baustraße in einem alten Fachwerkhaus das erste Obergeschoss aus bisher unbekannter Ursache in Brand geraten. Die Feuerwehr Eschershausen unterstützte die Feuerwehr Stadtoldendorf mit mehreren Atemschutztrupps, kontrollierte die Brandwohnung mit der Wärmebildkamera und übernahm die Lüftung des Hauses mittels Hochleistungslüfter von der Gebäuderückseite aus. Außerdem wurde der Stadtoldendorfer Einsatzleitwagen mit Personal unterstützt.

Einsatzbericht: Feuerwehr Stadtoldendorf, Weser-Ith-News

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Wangelnstedt

Einsatz 13 | 2015-03-14 | 13:18 - 13:40 | HLF-Schleife | 17 FM | HLF, MTW
 

Um 13:18 Uhr wurde die Feuerwehr Eschershausen zusammen mit der Ortsfeuerwehr Wangelnstedt und Stadtoldendorf zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Auf der L546 zwischen Wangelnstedt und Stadtoldendorf war ein PKW von der Fahrbahn abgekommen und blieb im Graben auf der Seite liegen. Da die Person noch vor Eintreffen des HLFs von Kameraden aus der Ortsfeuerwehr Wangelnstedt aus dem PKW befreit werden konnte, brachen die Eschershäuser Kameraden den Einsatz auf der Anfahrt ab.

Türöffnung in Scharfoldendorf

Einsatz 12 | 2015-02-27 | 06:38 - 07:25 | Mittelschleife | 10 FM | HLF, ELF, MTW
 

Um 06:38 Uhr wurde die Feuerwehr Eschershausen zusammen mit der Ortsfeuerwehr Scharfoldendorf zu einer Türöffnung alarmiert. Eine Person war in ihrer Wohnung schwer gestürzt und konnte die Tür nicht mehr aus eigener Kraft öffnen. Glücklicherweise war ein Hausnotrufsystem vorhanden, sodass Feuerwehr und Rettungsdienst schnell benachrichtigt werden konnten. Nach der Türöffnung wurde der Rettungsdienst unterstützt.

Ölspur nach Motordefekt, B64 Schelenhufe

Einsatz 11 | 2015-02-25 | 14:30 - 15:05 | Mittelschleife | 10 FM | TLF, LF16, ELF
 

Um 14:30 Uhr wurde die Feuerwehr Eschershausen zu einer Ölbeseitigung in der Schelenhufe (B64) alarmiert. Nach einem Defekt an einem PKW-Motor war Motoröl ausgetreten und in einen Graben gelaufen. Mit Ölbindemittel wurde das ausgetretene Öl abgebunden.

Infos Einsätze

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.