Kellerbrand Odfeldstraße

Kellerbrand
2017-09-14 | 13:52-15:00 | Großschleife | 14 FM | ELW, HLF, TLF
 

Um 13:52 Uhr wurde der Löschzug Eschershausen zu einem Kellerbrand in einem leerstehenden Gebäude in der Odfeldstraße alarmiert. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass sich Laub und Müll in einem Lichtschacht vor dem Kellerfenster aus bisher ungeklärter Ursache entzündet hatte. Der entstehende Rauch war durch das alte Kellerfenster auch in das Gebäude gelangt und hatte Teile davon verqualmt. Mittels Schnellangriff wurde das Feuer abgelöscht und das verbrannte Material vor dem Kellerfenster entfernt. Parallel dazu wurde der Hintereingang gewaltsam geöffnet, sodass ein Trupp unter Atemschutz das verqualmte Gebäude erkunden und im Keller eine Abluftöffnung schaffen konnte. Anschließend wurde das Gebäude mittels Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit. Während des Einsatzes musste die B64 halbseitig gesperrt werden, wodurch es zu einer massiven Verkehrsbehinderung kam.

Foto: K. Pöhl

Infos Einsätze

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.