„Spiel ohne Grenzen“ - 40 Jahre JF Fürstenberg

 

Am Samstag den 21.06.2014 hatte die Jugendfeuerwehr Fürstenberg anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens zu einem „Spiel ohne Grenzen“ auf dem Sportplatz in Fürstenberg eingeladen. Wir folgten dieser Einladung gerne und machten uns gegen Mittag mit zwei Gruppen auf den Weg.

Nach dem Eintreffen in Fürstenberg ging es schnell zur Anmeldung und die Gruppen wurden eingeteilt.

Die Gruppe 1 bestand aus: David Lichtner, Rafael Lichtner, Nico Binder, Marcel Dönhöfer, Leon Rösler und Darius Wilschinski(v.l.n.r.)

Die Gruppe 2 bestand aus: Mark Wiechmann, Justin Koch, Christoph Makowski, André Koch, André Nolte (v.l.n.r.) und nicht auf dem Bild Julian Wolter.

An den verschiedenen Station wie Big-Pack Hüpfen, Schubkarrenparcour, Angeln und anderen ging es um Geschick, Spaß und Miteinander. Nach dem erfolgreichen Meistern der Stationen stärkten wir uns erst einmal gemeinsam. Leider mussten wir aufgrund des unbeständigen Wetters die Wartezeit in den bereitgestellten Zelten verbringen. Dann ging es zur Siegerehrung, nach den Grußworten der Gäste, begann dann das gespannte Warten auf die Platzierungen. Die Gruppe 1 belegte den 18. Platz und die Gruppe 2 verpasste knapp den Sprung auf das Siegertreppchen und belegte den 4. Platz.

Führung JF

Die Jugendfeuerwehrführung besteht aus Jugendwart Björn Scholle (links) und Stellvertreterin Caren Krösche (nicht im Bild). Weitere Betreuer sind Sascha Dönhöfer (rechts) und Marlon Rieger.

Mitglieder JF

Hier ein aktuelles Gruppenfoto und ein Foto der Betreuer der Jugendfeuerwehr Eschershausen.