Kinder- und Jugendfeuerwehr Eschershausen zu Besuch bei der Flughafenfeuerwehr Hannover

In der zweiten Herbstferien Woche war es nun endlich soweit. Lange haben die Kinder und Jugendlichen auf diesen Tag gewartet und so ging es pünktlich um 8.00 Uhr früh mit dem Bus nach Hannover. Busfahrer Detlef setzte sie sicher und zielstrebig beim Flughafen ab.

Im Flughafen wurde die Jugendfeuerwehr mit ihrem Jugendfeuerwehrwart Björn Scholle schon von Frau Meier vom Besucherdienst erwartet, sowie Frau Wendel die schon auf die Kinderfeuerwehr mit Ihrer Kinderfeuerwehrwartin Bianca Koch wartete. Nach kurzer Begrüßung und nochmaligem Hinweis auf die „Benimmregeln“ setzten sich die Gruppen in Bewegung. (Der Hinweis galt aber mehr den Erwachsenen, denn Kinder benehmen sich immer vorbildlich.)

Zuerst erklärte man uns wie eingecheckt wird und so wurden aus zwei Kindern einfach zwei Koffer, im Anschluss ging es durch die Sicherheitskontrolle, die nicht weh tat, auch wenn es mal piepte. Danach gingen wir unsere „Koffer“ besuchen, das heißt wir sahen wo sie vom Band zu den Kofferwagen kommen. Bis zu der Stelle haben die Koffer schon eine weite Reise über die Fließbänder hinter sich gehabt. Nun ging es mit dem Bus weiter. Erst mal an den Terminals und den Gangways vorbei, bis zum Hangar wo die Flugzeuge gewartet werden. Von dort ging es weiter über das Vorfeld zur Feuerwehr.

Bei der Feuerwehr wurden wir gleich in Empfang genommen und zur Fahrzeughalle und den Rutschstangen geführt. Zu jeder Zeit durften die Kinder fragen stellen und brachten damit auch schon mal den einen oder anderen Feuerwehrmann zum Schwitzen. Sie durften die Fahrzeuge aber nicht nur anfassen, in einem Fahrzeug war auch Probesitzen erlaubt. Das Großflughafenlöschfahrzeug „Panther“ wurde für uns rausgefahren und diente für ein Gruppenfoto. Leider verging die Zeit viel zu schnell und für uns hieß es Abschied nehmen von der Flughafenfeuerwehr. Zurück im Flughafen ging es noch auf die Außenterrasse und man konnte noch einmal den Ausblick genießen sowie in Gedanken auch mit dem startenden Flugzeug davon fliegen.

Wieder im Bus angekommen, folgte der nächste Programmpunkt. Erst mal wurde sich gestärkt, um dann ordentlich in dem Indoorspielparadies zu toben. Danach wurde die Heimreise angetreten. Ein wunderschöner Ferientag ging somit seinem Ende entgegen. Die Kinder waren einstimmig der Meinung, so etwas sollte noch einmal stattfinden. Sascha Dönhöfer, der diesen Ausflug geplant hat, können wir nur danken, denn es war ein wunderschöner Tag. Der Ortsbrandmeister, der die Fahrt mit begleitete, dankte seinen Kameraden für die Durchführung des Ausflugs.

Führung JF

Die Jugendfeuerwehrführung besteht aus Jugendwart Björn Scholle (links) und Stellvertreterin Caren Krösche (nicht im Bild). Weitere Betreuer sind Sascha Dönhöfer (rechts) und Marlon Rieger.

Mitglieder JF

Hier ein aktuelles Gruppenfoto und ein Foto der Betreuer der Jugendfeuerwehr Eschershausen.