Vegetationsbrand in Mainzholzen

FEU
2019-04-18 | 12:48 - 14:30 | Großschleife
 

Um 12:48 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Eschershausen zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Mainzholzen, Eimen und Vorwohle alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache standen oberhalb der B64 zwischen Vorwohle und Mainzholzen ca. 1.000qm Gebüsch, Unterholz und kleine Bäume in Flammen. Starker Wind sorgte dafür, dass sich das Feuer weiter ausbreitete. Zunächst wurde der Brand im Raum Lenne-Vorwohle gemeldet - konnte aber schnell am richtigen Ort lokalisiert werden. Das TLF und HLF stellten die Löschwasserversorgung sicher, sodass mit den beiden Schnellangriffseinrichtungen der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte. Auch Löschschaum, ein Löschrucksack und Handwerkzeug kamen zum Einsatz, um Glutnester zu beseitigen. Ein Landwirt unterstützte die Löscharbeiten mit einem Traktor. Eine Löschwasserentnahmestelle wurde oberhalb von Mainzholzen in Betrieb genommen, um Löschwasser mittels TLF zur Einsatzstelle zu bringen.

Infos Einsätze

Alarm:
Zeitkritischer Feuerwehreinsatz, weshalb der Einsatzort mit Blaulicht und Martinshorn angefahren wird.

Einsatz:
Feuerwehreinsatz, der zwar zügig, aber nicht unter Inanspruchnahme von Sonder- & Wegerechten erfolgt.

Technische Hilfeleistung (TH / VU):
Das Spektrum reicht vom Absichern von Ölspuren bis hin zu schweren Verkehrsunfällen mit mehreren Fahrzeugen oder LKW.

Feuer (FEU):
Hier reicht das Spektrum von einer brennenden Mülltonne, über eine unklare Rauchentwicklung bis hin zu einem ausgedehnten Großbrand.